Werner Dahmen

Seit mehr als 30 Jahren bin ich mit meiner Familie auf dem schönsten Sonnenplateau Rheinhessens, in Zornheim heimisch und engagiere mich seit 1989 hier in der Kommunalpolitik.

Mit meiner langjährigen Erfahrung als Bürgermeister bewerbe ich mich erneut um dieses interessante und anspruchsvolle Ehrenamt. Denn es gibt auch in unserer Gemeinde weiterhin noch viel zu tun.

Dabei denke ich beispielsweise an die Verwirklichung des altengerechten Wohnens in Zornheim, den Bau einer zweiten Sporthalle, die energetische Sanierung der bestehenden Turn- und Festhalle und die Erschließung weiterer preiswerter Baugrundstücke vor allem für junge Familien im Rahmen des Zornheimer Modells usw.

Bei meiner Entscheidung zur Kandidatur habe ich mich aber auch von dem bereits Erreichten in der zu Ende gehenden Legislaturperiode motivieren lassen. Beispielhaft sind zu nennen: Die Fertigstellung des kommunalen Kindergartens „Haus der Entdecker“ und die Realisierung des Baugebiets „Hahnheimer Straße“ mit 63 Baugrundstücken. Vor allem freut es mich, dass mit dem Lindenplatz nun alle Plätze in Zornheim innerhalb einer Dekade neu gestaltet werden konnten und die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste zum feiern und verweilen einladen.

Daran wird erkennbar, dass sich unser Ort mit Mut und Kreativität zu einer attraktiven lebens- und liebenswerten Gemeinde fortentwickeln lässt.

Was spornt mehr für eine weitere Kandidatur an als der Erfolg, die Unterstützung meiner Familie und der ermutigende Zuspruch der Zornheimer Bürgerinnen und Bürger. Daher versichere ich, mich auch künftig zum Wohle unserer Gemeinde einzusetzen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mit Ihrer Stimme mir Ihr Vertrauen bei der Bürgermeisterwahl schenken könnten.