Pressemitteilung

25.10.2018

Anette Haug als Bürgermeisterkandidatin der CDU in Nieder-Olm gewählt

CDU wählt Kandidaten für den Nieder-Olmer Stadtrat

Große Einmütigkeit bewiesen die Nieder-Olmer Christdemokraten in ihrer Mitgliederversammlung am 26. September, in der sie ihre Fraktions- und Stadtverbandsvorsitzende Anette Haug einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin wählten. Bei der von der CDU-Kreisvorsitzenden Dorothea Schäfer zügig geleiteten Wahl vereinte Anette Haug auch als Spitzenkandidatin der Stadtratsliste alle Stimmen auf sich.

Ebenfalls Top-Ergebnisse als Kandidaten für den künftigen Nieder-Olmer Stadtrat erzielten Heiner Horn und die erst 23jährige Katharina Schrohe. Als weitere Kandidaten wurden u.a. Patrick Rößler, Franz-Josef Bagus, Claudia Princic, Michael Meyer, Michael Lottermann und Christoph Maier gewählt. Insgesamt wurden 28 Kandidaten (und vier weitere Ersatzkandidaten) gewählt, da der künftige Stadtrat von Nieder-Olm auf Grund der gestiegenen Einwohnerzahl der Stadt Nieder-Olm aus 28 Mitgliedern bestehen wird. 

Reinhard Küchenmeister erläuterte für den CDU-Vorstand die Zusammenstellung der Kandidatenliste. Man habe sich im Vorfeld viele Gedanken gemacht, Gespräche geführt und sich schließlich auf die Vorsitzende des Nieder-Olmer CDU-Stadtverbandes geeinigt. Die Rechtsanwältin Anette Haug verfüge über Nieder-Olmer Wurzeln und Bodenständigkeit, sei gut vernetzt und wegen ihrer Aktivitäten in den Nieder-Olmer Vereinen auch bestens bekannt. Ihre juristische Vorbildung qualifiziere sie für das Amt der Bürgermeisterin in besonderer Weise.

Anette Haug betonte in ihrer Vorstellung, dass ihr das CDU-Vorstands- und Fraktionsamt auch nach viereinhalb Jahren noch Freude bereite und nannte exemplarische Sachthemen für die weitere Arbeit wie Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur einschließlich des Lärmschutzes oder die Unterstützung der Vereine, wovon alle Nieder-Olmer Bürger betroffen seien. 

Text: MS


V. i. S. d. P.: CDU-Stadtverband Nieder-Olm, Vorsitzende Anette Haug