Kandidatenvorstellung "Kommen Sie mit uns ins Gespräch"

12.04.2019

Am  07. April 2019 haben wir das CDU Team für die Gemeinderatswahl und das Wahlprogramm „Für Zornheim. Mit Kopf, Herz und Hand.“ vorgestellt.

Zornheim gestalten – Alle machen mit
Kandidatenvorstellung der CDU - Kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Mit einem buten Rahmenprogramm haben wir am Sonntag 07. April 2019 im Nebenraum der Lindenplatzhalle das CDU Team für die Gemeinderatswahl und das Wahlprogramm „Für Zornheim. Mit Kopf, Herz und Hand.“ vorgestellt.
Viele interessierte und engagierte Zornheimer(-innen) sind der Einladung gefolgt und so wurde die Veranstaltung ein guter Auftakt in den Wahlkampf. Wir danken ihnen für die rege Diskussion und die vielen Anregungen und Rückmeldungen!

Eine kurzweilige Vorstellung des Teams zur Gemeinderatswahl hat den Bogen über die Veranstaltung gelegt. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir mit einem jungen Team antreteten. Vor allem der hohe Frauenanteil auf dem vorderen Teil der Liste stimmt uns positiv für die anstehenden Aufgaben. Auch unser Bürgermeisterkandidat zeigte sich stolz auf das Team hinter ihm. Bei aller Euphorie dürfe man aber nicht vergessen, pragmatisch an die Herausforderungen heranzugehen und immer wieder den Bürgerinnen und Bürger zu zuhören und sie einzubinden.

Neben den politischen Inhalten kam man  bei einer Wein- und Saftprobe schnell ins Gespräch. Vor allem die Kinder waren unter dem Motto „Zornheim wird bunt“ sehr eifrig dabei den Lindeplatz zu verzieren.

Durch das rege Interesse am Projekt „Gelbe Füße“ haben wir einen Startpunkt und werden nun in die detaillierten Planungen mit den Kitas und der Grundschule gehen.
Dabei ist es uns ein großes Anliegen die Zornheimer Kinder auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Denn mit der Einschulung beginnt für die Kinder ein Lebensabschnitt mit vielen neuen Herausforderungen. Dazu gehört auch der zukünftige Schulweg. Eltern haben die wichtige Aufgabe, den Nachwuch auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten. Sie wählen geeignete Schulwege aus und üben gemeinsam mit den Kinder, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält. Häufig bringen Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule und holen sie dort auch wieder ab. Dadurch können für die Kinder gerade in Hauptverkehrszeiten zuätzliche Gefahren entstehen.
Mit dem Projekt „Gelbe Füße“ setzt sich eine Elterninitiative und die Gemeinde Zornheim gemeinsam mit Eltern, Kitas und Grundschule aktiv für einen sicheren Schulweg ein. Aufgesprühte Symbole warnen Mädchen und Jungen „Vorsicht! Hier musst du besonders aufpassen!“ Die „Gelben Füße“ stehen nicht für absolute Sicherheit, sie geben jedoch den Kindern an unübersichtlichen Stellen Orientierung. Auf diesem Weg sollen sie möglichst sicher die Straße überqueren können und von anderen rechtzeitig wahrgenommen werden.

Lassen sie uns den Schwung dieses Tages nutzen und mit Kraft die bevorstehenden Aufgaben umsetzen!