Haushaltsanträge 2020 der VG-CDU

Die Anträge der CDU-Fraktion zur Haushaltsberatung 2020 im Verbandsgemeinderat

Im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 hat die CDU im Verbandsgemeinderat mehrere Anträge eingebracht.

So sollen, bevor Investitionen in einen E-Fuhrpark betrieben werden, die Bestandsflotte mit beachtet werden - und neben Klimaschutzaspekten die Wirtschaftlichkeit betrachtet werden. Dies ist bisher nicht geschehen, so werden intakte Fahrzeuge von der frühzeitigen Verschrottung bedroht. Mit 80.000 € will die CDU-Fraktion mehr Geld für die Anschaffung von Waldflächen und Streuobstwiesen aus ökologischen Gründen vorsehen. Zudem werden Gelder für die Beleuchtung des Radweges zwischen Klein-Winternheim und Nieder-Olm gefordert.

Ein  weiterer Antrag dienten der Gegenfinanzierung der von der CDU vorgeschlagenen Maßnahmen. So sollte von allgemeinen Haushaltsposten für Neubaumaßnahmen ohne Konkretisierung Abstand genommen werden.